KarriereCoaching
Der Begriff Coaching entstammt ursprünglich dem Sport. Wer im Sport Höchstleistungen erbringen will, ist gefordert, selbstkritisch und offen für Neues zu bleiben. Er orientiert sich an Vorbildern und entwickelt eigene Erfolgsmodelle.

Damit der Spitzensportler diese Leistungen erbringen kann, erhält er persönliche Unterstützung durch seinen Coach, der ihn sowohl physisch als auch psychisch aufbaut und ihn zu neuen Erfolgen führt.
Der Coach übernimmt hier die Funktion eines intimen Ratgebers für alle fachlichen und persönlichen Belange des Sportlers.

Führungs- sowie Nachwuchsführungskräfte, Selbstständige und Freiberufler sind ähnlich wie Spitzensportler gefordert:

  • Höchstleistungen zu bringen
  • Führungspositionen zu bestätigen
  • innovativ und kreativ zu bleiben
  • Ideenreichtum zu bewahren
  • definierte Erfolge zu erzielen
Coaching übernimmt hier die Funktion einer Beratungsform für "Freud und Leid im Beruf". Es dient
  • zur Bewältigung individueller wie kollektiver beruflicher Krisen,
  • zur Karriereberatung,
  • zur Steigerung sozialer Kompetenzen,
  • zur Erweiterung des täglichen Handlungsrepertoires,
  • zur Entwicklung neuer Ziele und Ideen sowie
  • der inhaltlichen Reflektion wissenschaftlicher Projekte.


Im Rahmen des Coachings begleite ich Fach- und Führungskräfte bzw. Führungsnachwuchskräfte sowie Selbstständige und Freiberufler im Profit- und Non-Profit-Bereich.
detailfoto claudia koenig